AUS DEM GEMEINDERAT - DIE GRÜNE VIERTELSEITE

… geht doch!

Im Rahmen der jüngsten Haushaltsberatungen hatten wir beantragt, die Verwaltung möge sukzessive auf mehr Recyclingpapier umstellen. Als erster Schritt könne mit den noch versandten Gemeinderatsunterlagen angefangen werden. Einige der GemeinderätInnen haben zwar bereits auf weitgehend papierloses Arbeiten umgestellt – andere jedoch noch nicht.. und für die Beratung des Kommunalhaushalts wird ohnehin jede Menge Papier an alle ausgegeben.

Leider wurde unser Antrag mit breiter Mehrheit abgelehnt. Im Zuge der Diskussion wurde uns aus den Reihen der CDU-Fraktion vorgeworfen, Recyclingpapier aus „ideologischen Gründen“ einzufordern. Da kontern wir doch gerne mit einem Zitat von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Schirmherrin der Papieratlas-Initiative, Recyclingpapier sei „inzwischen zu einem Symbol für Ressourceneffizienz geworden: Es schont Holzreserven und damit die Wälder als Lebensräume der Biodiversität und es verbraucht bei der Herstellung weniger Energie und Wasser. Es gibt wenige Produkte, bei denen die ökologischen Vorteile so eindeutig sind.“ Soviel zur Ideologie. Die Verwaltung äußerte deutliche Zweifel an der Umsetzbarkeit unseres Antrags. Andere im Rat lehnten unseren Antrag mit dem Verweis ab, dies sei Verwaltungshandeln und dazu wollten sie keine Vorgaben machen. Für uns Grüne ist es durchaus eine politische Entscheidung, für ökologisch sinnvollere Beschaffung bei Bedarf etwas mehr Geld auszugeben. Laut Antwort von OB Schrempp war die letztes Jahr erfolgte Umstellung auf Recyclingpapier in KiTas und Schulen schließlich mit überschaubaren Mehrkosten verbunden. Vielleicht lassen sich im interkommunalen Verbund künftig ja auch günstigere Preise erzielen?

Erfreulicherweise haben sich inzwischen die Bedenken der Verwaltung in punkto Praktikabilität der Umsetzung zerstreut. Nachdem niemand im Gemeinderat darauf bestand, an der Kenntlichkeit nicht-öffentlicher Unterlagen durch farbiges Papier festzuhalten, werden Ratsunterlagen künftig doch auf Recyclingpapier abgedruckt. Und das spart neben dem farbigen Papier dann auch Kosten ein… - geht doch.

Babette Schulz, Claudia Lahn und Armin Zwirner –

Ihre und Eure Grünen im Gemeinderat