TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen in Rheinstetten

LEBENSWERTES RHEINSTETTEN

Kulturelle Vielfalt für Rheinstetten

Kunst und Kultur lassen uns die Welt mit anderen Augen sehen und neu denken. Oft sind sie Impulsgeber für Veränderung und für die Weiterentwicklung unseres Wertesystems. Wir GRÜNE bekennen uns daher klar zur Kulturförderung als Pflichtaufgabe der Kommunen. Öffentliche Mittel für Kunst und Kultur sind Investitionen in die Zukunftsfähigkeit von Städten und Gemeinden.

 

Karlsruhe bietet als Oberzentrum auch für sein Umland ein qualitativ und quantitativ sehr hochwertiges kulturelles Veranstaltungsprogramm. Rheinstetten kann sich in seinen kulturellen Aktivitäten daher auf die Bereiche konzentrieren, die das vorhandene regionale Angebot sinnvoll ergänzen. Initiativen und Vereine wie KIR, haben hier bislang großartige Arbeit geleistet. Aktivitäten der Schultheater, zahlreiche Chöre oder der Kunsthandwerkermarkt bereichern darüber hinaus das kulturelle Leben in Rheinstetten. Ob Rheinstetten ein neues und teures Kulturzentrum in der neuen Mitte benötigt, stellen wir in Frage. Wir bevorzugen die Pflege und die Aufwertung der bestehenden Veranstaltungsräume in den Ortsteilen. Dabei geht es uns auch um den Erhalt des kulturellen Erbes. Wir möchten wichtige Gebäude in Gemeindebesitz behalten und einer sinnvollen Nutzung zuführen. Die Diskussion um die Umwandlung des alten Mörscher Feuerwehrhaus in ein Künstlerhaus begrüßen wir.

 

Wir regen an, die interkommunale Kulturarbeit mit Karlsruhe auszubauen und die vielfältigen Möglichkeiten von Kooperationen der verschiedenen Anbieter, von Laienkultur und professionellen Kulturanbietern und Kunstschaffenden gezielt zu fördern. Da Kreativität und Wissen entscheidende Faktoren für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft sind, wollen wir, dass möglichst viele Menschen an Kunst und Kultur teilhaben können. Unter Teilhabe verstehen wir nicht nur Teil eines Publikums zu sein, immer wichtiger wird auch die aktive Teilhabe. So können Kultur- und Bildungseinrichtungen über Programme und Projekte kultureller Bildung Kindern und Jugendlichen wichtige Erfahrungen und Erlebnisse vermitteln und ihnen einen Zugang zu den Künsten verschaffen. Wir unterstützen das bürgerschaftliche Engagement in der Kultur und setzen uns dafür ein, dass hierfür ausreichende Räume und Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

Die Kultur der Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kamen und kommen, erweitert und bereichert das örtliche Kulturangebot. Interkulturelle Angebote leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund, sondern entwickeln Kultur in innovativer Weise weiter. Dazu gehört auch, die Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern mit Migrationshintergrund anzuerkennen, zu unterstützen und angemessen zu präsentieren.