Mehr Kinder

Nachdem lange mit Hinweis auf sinkende Geburtenzahlen an vielen Orten Schulen zusammengelegt wurden, ist nun offensichtlich: Die Anzahl der Schulanfängerinnen steigt bei uns seit einigen Jahren.  

Wie uns die Verwaltung auf Anfrage mitteilte, sind diesen Herbst 142 Viertklässlerinnen zu weiterführenden Schulen gewechselt. Gleichzeitig wurden dieses Schuljahr 172 Schüler*innen an Grundschulen in Rheinstetten eingeschult. Durch die in Planung befindlichen Neubaugebiete Stadtmitte und Bach-West rechnet die Verwaltung mit einem Zuwachs von weiteren 9 Kindern pro Schuljahrgang. Auf Nachfrage wurde uns erneut versichert, dass die vorhandenen Schulkapazitäten ausreichen werden. Wir halten dennoch weiter für wichtig, dies auch im Hinblick auf die Schulzusammenlegung in Mörsch im Blick zu behalten.

Wir freuen uns, dass das Ganztags-Grundschulangebot an der Schwarzwaldschule in Forchheim so gut angenommen wird. 138 Kinder sind dort derzeit für Ganztagsklassen der Stufen 1-3 angemeldet, 149 Kinder besuchen Halbtagsklassen. Erstmals gibt es eine Mischklasse. Ab nächstem Schuljahr wird es auch in Stufe 4 Ganztagsklassen geben. Nun gilt es, die Erfahrungen in Forchheim kontinuierlich zu verfolgen, damit die Neukonzeption in Mörsch davon mit profitieren kann. Immerhin 17 der Kinder in Ganztagsklassen kommen aus Mörsch, drei der Kinder aus Neuburgweier.