Ein Lastenrad für Rheinstetten

Durch unsere Initiative wird es künftig möglich, in Rheinstetten ein LASTENRAD auszuleihen, mit dem schwere Einkäufe, Fahrten zum Wertstoffhof oder See und sonstige Transportfahrten ohne Auto erleichtert werden. Dies freut uns und wird hoffentlich einige aus Rheinstetten dazu verführen, die eine oder andere Fahrt per Lastenrad zu wagen.  So lässt sich deutlich mehr transportieren als zunächst gedacht.

Wir hatten beantragt, in Kooperation mit der Lastenrad-Initiative "Lastenkarle" ein E-Lastenrad mit "eingebautem Rückenwind" und der Chance auf eine attraktive Landesförderung anzubieten. Die Ratsmehrheit hat allerdings bevorzugt, ein Lastenrad ohne Motor über das Fahrradvermietsystem des KVV auf den Weg zu bringen. Diese kommerzielle Lösung ermöglicht ein flexibleres Ausleihen und bietet ein Angebot aus einer Hand. Schließlich können Interessierte über denselben Anbieter künftig auch je zwei Leihräder in Forchheim-Leichsand und am Rösselsbrünnle ausleihen.

Trotz unserer Präferenz für die Lastenkarle-E-Option freuen wir uns über diesen Schritt für mehr Radverkehr und wir hoffen auf rege Nutzung des neuen Angebots. Und vielleicht bietet sich ja später noch die Chance, mit einem zusätzlichen E-Lastenrad über "Lastenkarle" die leihbare Fahrradflotte aufzustocken...

Babette Schulz, Claudia Lahn und Martin Resch - Eure und Ihre Grünen im Gemeinderat

Kontakt: fraktion@gruene-rheinstetten.de