100 Jahre Frauenwahlrecht in Deuschland

Am 19. Janunar 1919 war es soweit - zum ersten Mal konnten Frauen in Deutschland wählen und auch gewählt werden. Während das aktive Wahlrecht zur allgemeinen Selbstverständlichkeit geworden ist, sind Frauen in fast allen Parlamenten und Regierungen noch immer deutlich unterrepräsentiert. Das gilt zum Beispiel auch für den Gemeinderat von Rheinstetten - bei 22 Mitgliedern sind nur fünf weiblich. Zwei von diesen fünf gehören übrigens der kleinsten Fraktion, Bündnis90/Die Grünen, an.

Wir setzen uns schon sehr lange dafür ein, die politische Gleichberechtigung weiter auszubauen und haben mit unserer letzte Woche gewählten KandidatInnenliste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai ein klares Zeichen gesetzt: Vor jedem durch einen männlichen Kandidaten belegten Listenplatz steht eine Kandidatin. Wir hoffen, dass auch die anderen Parteien gleichziehen und wünschen uns auch durch die Wählerinnen und Wähler ein klares Signal für mehr Vielfalt im Gemeinderat - das gilt natürlich auch für andere Gesichtspunkte als das Geschlecht.

Martin Resch, Babette Schulz und Claudia Lahn - Eure/Ihre Grünen im Gemeinderat

Kontakt: fraktion@gruene-rheinstetten.de