Klimaschutz und Umweltschutz: Jetzt handeln!

Wir freuen uns, dass sich auch Rheinstetten der europäischen Rhein-Säuberungsaktion "Rhine Cleanup" angeschlossen hat! Laut Webseite haben sich über 20.000 Menschen aus über 100 Kommunen aus vier Ländern Europas an ca. 190 Veranstaltungen beteiligt und über 173.300 Kilo Müll gesammelt. Auch drei von uns haben sich den zahlreichen Helfer*innen aus Rheinstetten angeschlossen und jede Menge Unrat am Rheinufer gesammelt. Einiges sah angeschwemmt aus, anderes aber sicher nicht - wie etwa Bauschutt, eine Thermoskanne, Flaschen und ein Leitpfosten. Herzlichen Dank allen, die dabei waren und sich dieser Umweltschutzaktion angeschlossen haben.

Noch wichtiger als Müllsammeln wäre ein Umdenken und mehr Müllvermeidung. Wie eine Studie des Umweltbundesamts ergab, ist "mit bestimmten Plastikrückständen jedes vierte Kind zwischen drei und fünf Jahren so stark belastet, dass es gesundheitlich bedenklich ist. Insgesamt haben fast alle Kinder Plastikrückstände im Körper." Hier sind Forschung und Politik gefragt. Ein "weiter so" ist hier so wenig verantwortbar wie angesichts der immer deutlicher sichtbaren Klimakrise. Am 20. September ist Klima-Streiktag. Für mutiges Handeln und die Zukunft.

Babette Schulz, Luca Wernert, Jan Bittner, Birgit Mangold, Martin Resch
Eure/Ihre Grünen im Gemeinderat

Kontakt: fraktion@gruene-rheinstetten.de