TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen in Rheinstetten

Ganztagesgrundschule ab 2017?!

Letzten Donnerstag wurde das geplante Konzept der Ganztagesgrundschule in Forchheim interessierten Eltern vorgestellt. An vier Unterrichtstagen soll demnach Ganztagsschule bis 15 Uhr stattfinden, freitags endet die Schule für die 1.Klasse offiziell um 12:15 Uhr. Das Konzept bietet viele Vorteile wie etwa einen kindgerechten Wechsel von Lernen und Entspannung - und Hausaufgaben werden von Lehrkräften betreut in der Schule erledigt. Das Angebot ist für die Eltern kostenfrei und gilt allen Rheinstettener Schülerinnen und Schülern, die 2017/18 eingeschult werden. Bezahlt werden muss lediglich das Mittagessen – und die bei Bedarf zusätzlich gebuchten Betreuungszeiten.

 

Wie OB Schrempp betonte, soll durch die Neuregelung niemand „schlechter gestellt“ werden. Das heisst, dass die Kinder, die nicht von Ganztagsgrundschule profitieren können da sie vorher eingeschult wurden, bisherige Betreuungsstrukturen besuchen können. Und natürlich wird es in Forchheim für Interessierte ab 2017/18 auch weiter Halbtagsgrundschule geben - allerdings mit reduzierter Kernzeitbetreuung.

 

Ob die Ganztagsschule 2017/18 starten kann, hängt im nächsten Schritt von den Eltern ab. Die Bewilligung erfolgt nur, wenn mindestens 25 Eltern ihre Absicht bekunden, ihre Kinder 2017/18 zur Ganztagsgrundschule anzumelden. Die Fragebögen dazu werden derzeit in allen Kindergärten ausgegeben. Wir hoffen auf breite Beteiligung.

 

 

Babette Schulz, Claudia Lahn und Armin Zwirner –

Ihre/Eure Grüne Gemeinderatsfraktion