TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen in Rheinstetten

Für eine weltoffene und solidarische Region

Gemeinsam mit unserem Grünen Ortsverband haben wir am 17. Mai die Rechtsextremismus-Expertin Ellen Esen nach Rheinstetten eingeladen. Sie hat uns über die Entwicklung der rechtsextremen Szene in und um Karlsruhe und über die Besorgnis erregenden Planungen für den „Tag der deutschen Zukunft“ am 3. Juni in Durlach berichtet.

Wir begrüßen, dass Rheinstetten mit seinem Masterplan Asyl, der Einstellung einer Integrationsbeauftragten und der Einrichtung eines Treffpunkts für Geflüchtete und Ehrenamtliche Solidarität und Weltoffenheit zeigt. Uns freut, dass weiter viele Bürgerinnen und Bürger sich ehrenamtlich für ein vielfältiges Miteinander in unserer Gemeinde engagieren. Gut finden wir auch, dass auf unsere Anregung hin positive Beispiele von Integration mehr Raum in Veröffentlichungen finden.

Gleichwohl kann uns nicht gleichgültig sein, dass diesen Samstag die bundesweite rechtsextreme Szene zu einem Aufmarsch in Karlsruhe-Durlach aufruft. Wir wollen uns an der Grünen Mahnwache für ein angstfreies Zusammenleben ohne Diskriminierung mit anschließender Kundgebung beteiligen. Wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen. Treffpunkt: S2-Haltestelle Forchheimer Hauptstraße, 3. Juni um 10:00 Uhr (Abfahrt 10:04 Uhr).

Babette Schulz, Claudia Lahn und Armin Zwirner –
Ihre/Eure Grünen im Gemeinderat