TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen in Rheinstetten

Fast 40 % Alleinerziehende in Rheinstetten

Inzwischen ist der Sozialbericht 2015 offiziell und online auf der Seite des Landratsamts abrufbar. Diesem zufolge liegt der Anteil der „Alleinerziehenden“ gemessen an allen Haushalten mit Kindern jetzt bei 39,7% und ist seit dem letzten Bericht vor 3 Jahren noch einmal um 11% gestiegen. Wie kann das sein? Unter „alleinerziehend“ werden all diejenigen Haushalte mit Kindern eingestuft, in denen die Eltern unverheiratet sind oder getrennt leben. Somit werden auch unverheiratete Paare mit Kindern bei den Alleinerziehenden mitgezählt. Es gilt also genauer hinzuschauen. Höhe und Anstieg dieser Quote geben allerdings Anlass zur Sorge. Schließlich ist die Altersarmut-Falle für alleinerziehende Frauen besonders groß, der Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt selten ein Selbstläufer. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Bewältigung des Alltags sind für Alleinerziehende oft mit besonderen Herausforderungen verbunden. Möglichst passgenaue Angebote im Bereich Schulen und Betreuung sind gefragt. Kinder sind unsere Zukunft. Bietet Rheinstetten Alleinerziehenden und ihren Kindern ausreichend Unterstützung?

 

Wir freuen uns, dass es ab dem Schuljahr 2017/2018 endlich auch in Rheinstetten Ganztages-Grundschulklassen geben soll. Mehr über Vorteile und Rahmenbedingungen erfahren Sie bei der Infoveranstaltung der Gemeinde am 23. Juni in der Schwarzwaldschule.

 

Babette Schulz, Claudia Lahn und Armin Zwirner

Grüne Gemeinderatsfraktion

 

Kontakt: fraktion@gruene-rheinstetten.de