TwitterFacebookYoutubeFlickrRSS-Feed

Die Grünen in Rheinstetten

Fahrradstraße - was ändert sich?

Endlich wird ein urgrünes Anliegen wahr: Die schon lange überwiegend als Schulweg beradelte Bergstraße wurde in den Sommerferien als Fahrradstraße gekennzeichnet.

Was heißt das konkret?
Wie dem Zusatzschild zu entnehmen, ist die Bergstraße weiter für Autoverkehr zulässig. Autofahrer/innen müssen sich aber in einer Fahrradstraße am Fahrverhalten der Radler orientieren: Sie dürfen diese nur in Ausnahmen überholen und maximal 30 Stundenkilometer fahren. Radelnde dürfen in einer Fahrradstraße auch in der Mitte der Fahrbahn und nebeneinander fahren. Allerdings: Kinder bis acht Jahre müssen auch in Fahrradstraßen auf dem Gehweg fahren.

Wozu das Ganze?
In Karlsruhe, wo im September 2017 die zwölfte neue Fahrradstraße eröffnet wurde, schätzen inzwischen viele Verkehrsteilnehmer die Fahrradstraßen. Das rücksichtsvolle Miteinander überwiegt und längst sehen auch die meisten Autofahrer/innen die Situation gelassen. Wir gehen davon aus, dass auch in Rheinstetten sich die bei manchen Anwohnern geäußerte Unsicherheit bald in Wohlgefallen auflöst. Und zu den Stoßzeiten des Schulverkehrs wird es für die Kinder ein deutliches Stück sicherer. Offiziell wird die Fahrradstraße am 11. September um 17 Uhr eröffnet.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Babette Schulz, Claudia Lahn und Martin Resch -
Eure/Ihre Grüne Gemeinderatsfraktion

Kontakt: fraktion@gruene-rheinstetten.de